In Leipzig wurde entschieden: Dieselfahrverbote sind nun grundsätzlich möglich…

Nun haben wir den Salat: seit dieser Woche wissen wir nun endlich das grundsätzlich Fahrverbote für Dieselfahrzeuge kommen können, aber eben nur kommen können, nicht das diese auch kommen werden!

Allerdings wurde mit dem Gerichtsurteil aus Leipzig die Grundlage dazu geschaffen. Und wenn auch Fahrverbote erst noch in weiter Ferne sind, wird es wohl früher oder später dazu kommen. Denn in etlichen Städten stinkt es bis zum Himmel…

In den verschiedenen Medien wurde und wird hierüber mit Sicherheit noch ausreichend diskutiert und berichtet. Und ja, auch ich habe mir einige Gedanken gemacht…

Das schlimmste was ich an der ganzen Sache finde ist das nun etliche Millionen Dieselfahrzeuge durch diese Entscheidung im Prinzip über Nacht weit weniger Wert sind als vorher. Denn von den Richtern wurde entschieden das eine Wertminderung hinzunehmen sei! Das alleine ist meiner Meinung nach schon hahnebüchen, vor allem weil sich immer noch die Hersteller in Deutschland weigern eine ordentliche Lösung von Hause aus zu bieten! Sei es durch ein Umbau der Technik das dann die betroffenen Fahrzeuge weniger Schadstoffe ausstoßen und somit auch weiterhin normal betrieben werden können, oder Umwandlung des Kaufes. Und meiner Meinung nach sollten alle Hersteller sich dafür entschuldigen das die Käufer getäuscht haben. Auch Entschädigungen sollten ebenso von den Herstellern angedacht werden.

Denn wenn ich mir mal die Welt dazu anschaue passiert genau DAS! Getäuschte Käufer werden entschädigt, Umbauten werden vom Hersteller kostenlos angeboten, usw. usf.

Nur bei uns in „good old Germany“, wo augenscheinlich die meisten Schummler der KFZ-Branche herkommen, da wird auf Teufel komm raus alles so weit verbogen und weiter gelogen das sich nicht nur die Balken biegen, sondern auch der deutsche Michel an den entstehenden Kosten ordentlich beteiligt werden sollen!

Und vor allem ist es so, auch wenn wir von heute auf morgen alle Diesel-PKW aus den Verkehr nehmen würden, wer glaubt denn tatsächlich daran das sich schlagartig die Luft überall in einen Luftkurort verwandelt? Also ich eher nicht, denn es gibt noch weit mehr Dinge die unsere Luft verändern und durch Emissionen belasten, man denke nur an die Binnenschifffahrt oder an den Luftverkehr, oder gar an die Industrie!

Leider steht es nicht in meinen Möglichkeiten Messwerte selbst zu erheben und daraus eine Analyse zu machen. Aber alles was ich so bisher aus diesem Bereich mitbekommen habe zeigt mir das Diesel-PKW nicht alleine Schuld haben können.

Außerdem, wer würde schon die ganzen Dieselfahrzeuge dann nehmen? Verschrotten würde aus ökologischer Sicht bei den meisten Fahrzeugen, da noch ordentlich in Schuss oder noch relativ neu, wirklich keinen Sinn machen. Verkaufen ins Ausland? Naja, für welchen Preis? Und so würden wir das eigentliche Problem auch nur verlagern. Und verteufeln hat noch nie was gebracht…

Nur weil jahrzehntelang seitens der KFZ Hersteller gelogen wurde und unsere Politik es nicht geschafft hat von den Autolobbyisten loszusagen, <IRONIE> jaja es ging immer um weiss Gott wieviele Arbeitsplätze </IRONIE> – ein Brüller!!!, haben wir nun das hausgemachte Problem!

Daher denke ich immer noch das wir insgesamt über ein gesamtheitliches Konzept nachdenken müssen und sollen, denn so wie bisher kann es nicht weitergehen! Und mal ganz ehrlich: ich denke wenn die Fahrverbote für Dieselfahrzeuge umgesetzt werden und die Luft immer noch nicht rein genug sein wird, was meint Ihr denn was als nächstes kommt? Ich gehe mal davon aus das wir in ein paar Jahren über alle anderen Verbrenner sprechen werden die dann aus dem Verkehr gezogen werden sollen!

Ich bin davon überzeugt, wenn man nur einige Dinge anders und besser machen würde, müßte niemand auf Komfort verzichten, und wir würden damit dann auch ganz einfach zum Ziel kommen… Meine Ideen wären:

  • Natürlich müßte der ÖPNV ausgebaut werden! Es gibt halt Strecken die auch heute schon kaum alle Personen adäquat befördern können. Da muss einfach mal was passieren. Und ja eine Modernisierung aller Strecken und Fahrzeuge auf moderne Techniken sollte dabei auch berücksichtigt werden. Und der ÖPNV muss nicht mal kostenlos sein, sondern könnte ja ähnlich wie bei der Abgabe für Radio und Fernsehen geschehen. Nur Personen die wie heute schon unterstützt werden sollten das auch kostenfrei erhalten. Und was ich mir wirklich bei einem möglichen Ausbau wünschen würde wäre das in den Zügen oder Bussen mehr die Möglichkeit bestehen soll das mehr Fahrräder als jetzt schon mitgenommen werden können! Denn so kann ich z.B. auch mein Fahrrad mitnehmen um die relativ kurzen Strecken in einer Stadt damit zu überbrücken.
  • Ich denke, wenn man wie in den südlichen Ländern eher üblich, z.B. Einspurfahrzeuge wie Roller oder Motorräder nicht als Feind im Straßenverkehr wahrnehmen würde, sondern eher über eine mögliche Förderung nachdenkt, kann man einiges an Autoverkehr auch einsparen! Denn wenn man z.B. jedes zweite Auto, welches meist eh nur einen Fahrer beinhaltet, gegen ein Roller oder Motorrad tauschen würde, überlegt mal wieviel Platz auf einmal auf den Straßen in den Städten wäre! Auch die Parkproblematik würde sich schnell reduzieren. Und ich denke jetzt nicht mal an kostenfreie Parkplätze, nein! Auch Fahrer von Roller und Motorrad sollten für Parkraum ruhig zahlen! Aber auf ein PKW-Parkplatz können im Schnitt 4 Motorräder abgestellt werden und somit auch die Kosten entsprechend niedriger ausfallen.
  • Forschung und Entwicklung von E-Fahrzeugen. Ja auch das sollte nicht nur in leeren Versprechungen der Politikerfatzken enden, sondern aktiv gefördert werden! Und zwar nicht nur durch Bereitstellung von Geld, sondern auch in Einrichtung und was eben alles benötigt wird! Auch der Ausbau von E-Tankstellen muss noch viel mehr statt finden. Und vor allem sollte diese Infrastruktur weltweit einen Standard bekommen, oder wenigstens in Europa, damit ich auch überall tanken kann.
  • E-Bikes und Pedelecs sollten mehr gefördert werden! Ich würde mir sehr gerne ein sogenanntes Pedelec anschaffen und ich denke vielen anderen ergeht es auch so. Einfach weil dann Strecken z.B. zur Arbeit die im Schnitt ja um die 20 Kilometer liegen, oder darunter, auch sehr gut mit einem solchen Fahrrad für viele Menschen ermöglicht werden und den Schrecken nimmt! Und dann noch die Möglichkeit, wenn ich es aus eigenem Antrieb nicht mehr schaffen sollte nach Hause zu kommen weil der Akku schlapp gemacht hat, ich dann den ÖPNV nutzen kann, das wäre doch eine super Sache. Das größte Problem für die Meisten ist die Einstiegshürde Preis genannt! Ein ordentliches Pedelec bekommt man kaum für unter 2.000,-€ und das ist für viele einfach nicht machbar. Und wenn man dann mal auf den Gebrauchtmarkt für Autos schaut und man für den gleichen Wert ein Auto bekommen kann, werden viele eben dazu greifen. Daher müßte hier auch was passieren.

Wenn man sich nur die von mir genannten Punkte mal anschaut und das Potential darin entdeckt, dann denke ich das wir auch ohne Verbote dazu kommen können den PKW Verkehr auf über die Hälfte einzustampfen! Und das wäre eine riesige Menge…

Und damit jetzt keiner meint ich würde da nur hohle Phrasen dreschen, ich habe z.B. Anfang des Jahres mit einem 30-Tage-Ticket vom VRR meinen Weg zur arbeit hauptsächlich bestritten. Weiterhin sehne ich mich auch schon dem besseren Wetter entgegen, da ich dann eben wieder mit Roller oder Motorrad fahren kann. Spart mir Sprit und ich bin mindestens genauso flexibel wie mit dem Auto und besser parken geht auch. Und ja, ich habe evtl. die Möglichkeit mir sogar ein Pedelec mit in die Garage zu stellen, was ich dann auch tun werde um damit dann auch regelmäßig zur Arbeit zu pendeln. Ich würde es tun, ohne komplett auf mein Auto verzichten zu müssen. Denn es gibt immer noch genügend Fälle wo ich darauf angewiesen bin und sein werde! Allerdings wenn ich es schaffe diese Fälle weiter runter zu schrauben,m bräuchte ich persönlich z.B. keine Verbote!

So ich hoffe mal das vielleicht der ein oder andere Entscheider an der ganzen Diskussion bzgl. Fahrverbote das hier liest und ich damit zum Umdenken ohne Verbote helfen kann…

In diesem Sinne, wünsche ich allen freie Fahrt!

Views All Time
Views All Time
144
Views Today
Views Today
3