Krankheit ist immer noch ein echtes Arschloch!

Oh mann… Das Jahr hätte eigentlich richtig geil anfangen können!

Neues Projekt in Düsseldorf und vor allem fast in Wurfweite vom Dojo entfernt. Aber gesundheitlich ist das Jahr echt übel angefangen. Denn Krankheit ist mal wieder ein echtes Arschloch!

Mußte mich in den letzten Wochen mit starkem Husten immer zur Arbeit schleppen. Zum Glück sind die neuen Kollegen echt cool in der Beziehung und haben mich nicht wieder nach Hause geschickt. Denn ich wollte nicht direkt mit einem Totalausfall durch Erkältung dort Starten…

Was besonders schlimm war, war das ich fast eine komplette Woche mit kaum Stimme mich fast nur durch Postkarten mit vordefinierten Antworten durchschlagen mußte. War zwar lustig, aber mit eigener Stimme ist es doch besser und einfacher. Naja so mit Mitte 40 noch mal einen Stimmbruch, habe ich nicht wirklich erwartet… War nach meiner Rechnung der 25.te oder so…

Auch das ich dann Abends froh war zuhause zu sein und mich öfter in die warme Wanne mit dem Badezusatz gegen Erkältung gelegt habe hat mir natürlich auch nicht dabei geholfen mich um einige Dinge zu kümmern, wie z.B. hier mal wieder zu Schreiben!

Mittlerweile geht es endlich wieder bergauf und ich hoffe das ich in den nächsten Tagen wieder vollkommen fit bin… Also drückt mir die Daumen…

 

Views All Time
Views All Time
188
Views Today
Views Today
2

Ein Gedanke zu „Krankheit ist immer noch ein echtes Arschloch!

  1. So eigentlich seit letzter Woche meinen Husten losgeworden… Aaaaaber…

    Letzten Freitag neben einem Kollegen gesessen der mit seiner Rüselseuche doch ordentlich herum geschnieft hatte… Dann noch am Sonntag fast 2 Stunden in einer ungeheizten Kirche einer Firmung beigewohnt und schwups abends direkt selbst am herum schniefen gewesen!
    Naja zum Glück ging es trotzdem, also etwas Ruhe von Montag bis heute und ein lecker Erkältungsbad am Montag und heute ist auch glücklicherweise vom Schnuppen nicht mehr viel übrig…
    Ich hoffe mal das es so bleibt…

Schreibe einen Kommentar